Pfaffhack18

der #pfaffhack18

Was ist der #pfaffhack18?

Beim #pfaffhack18 kommen viele begeisterte Menschen zusammen, um gemeinsam spannende Lösungen für das Stadtquartier der Zukunft zu entwickeln. 24 Stunden lang werden wir gemeinsam kreativ sein, Ideen verwirklichen und Spaß haben. Bei einer abwechslungsreichen, lockeren Atmosphäre sorgt unser Organisationsteam dabei auch bestens für dein leibliches Wohl.

Beim #pfaffhack18 kann jeder, der Lust hat, seine individuellen Fähigkeiten einzubringen, neue Leute kennenzulernen und sich mit der Frage zu beschäftigen, wie wir in Zukunft leben wollen, mitmachen. Auf dem Gelände der ehemaligen Nähmaschinenfabrik PFAFF in Kaiserslautern soll bis 2030 ein innovatives, klimaneutrales Stadtquartier entstehen. Mit dem Forschungsprojekt möchten wir und unsere Partner ein Leuchtturm für andere Städte in Deutschland und weltweit sein. Du kannst diese Zukunft mitbestimmen!

Dein Team wird von uns gecoached, um Lösungsideen für C02-neutrales Wohnen, autoarme Städte, neue Mobilitätskonzepte und das soziale Miteinander zu entwickeln. Am Ende des 24-Stunden-Marathons kann dein Team die Ideen einer Jury vorstellen und Preise gewinnen. Sei dabei und gestalte die Zukunf!

 

Was ist besonders am #pfaffhack18?

Mitten in Kaiserslautern entsteht das PFAFF-Quartier – ein klimaneutraler, moderner und wegweisender Lebensraum für dich. Darum beteilige dich an der Gestaltung deiner Zukunft. Du hast die Chance, unser Forschungsprojekt direkt zu beeinflussen und deine Ideen, Wünsche und Vorstellungen einzubringen.

Was kann ich machen?

Was immer du an Fähigkeiten mitbringst, kannst du einsetzen. Wir sind fest davon überzeugt, dass nur durch das Zusammenspiel von Menschen in diversen Teams Lösungen entstehen, die unser Leben nachhaltig verändern werden. Du bist der Crack beim Programmieren? Code zusammen mit deinem Team und zeig uns deine Idee. Du kannst kreative Beiträge aus Disziplinen wie Architektur, Raum- und Umweltplanung, BWL oder etwas ganz Anderes einbringen? Auch dich suchen wir. Du musst kein Programmierspezialist sein, um das Stadtquartier der Zukunft mitgestalten zu können. Jeder ab 18 Jahren hat die Möglichkeit, daran teilzunehmen.

Du und dein Team entwickeln gemeinsam Lösungsideen für eine konkrete Aufgabenstellung aus dem Themenbereich „klimaneutrales Stadtleben der Zukunft“. Diese Lösungsideen setzt ihr dann im Verlauf des Hackathons prototpyisch um und entwickelt Konzepte die auch tatsächlich auf Nutzerbedürfnisse eingehen. Was heißt das? Dazu gehören zum Beispiel ein App-oder ein Klick-Prototyp, erste Designentwürfe, angebundene Geräte wie smarte Straßenlaternen, vielleicht eine Sprachsteuerung über Alexa, ein Geschäftsmodell, … und vieles mehr. Ihr zeigt uns eure innovative Lösung für ganz konkrete Probleme.


Zeitplan

Der #pfaffhack18 startete am 15. Juni um 17.00 Uhr im Atrium des Fraunhofer-Instituts für Experimenteller Software-Engineering IESE und endete am Folgetag, dem 16. Juni, ebenfalls um 17.00 Uhr. Das Atrium wurde freitags eine Stunde vor offiziellem Beginn, also um 16 Uhr, für die Teilnehmer geöffnet, sodass wir rechtzeitig mit unserem Programm starten konnten. 
Links siehst du eine Timeline über den detaillierten Ablauf der beiden Tage.

 

Partner

Der #pfaffhack18 wurde vom Fraunhofer IESE organisiert und ausgerichtet. Doch alleine konnten wir das nicht schaffen. Wir danken unseren Fördergebern, dem Bundesministerium für Bildung und Forschung und dem Bundesministerium für Wirtschaft und Energie, sowie unseren Partnern für die Unterstützung.

Ort